Schnelleinstieg für Hilfsorganisationen – vor und hinter dem EU Notruf 112 -

Die Erledigung Ihrer satzungsgemäßen Aufgaben für den Bürger beruht maßgeblich auf der aktiven Mitarbeit von ehrenamtlichen Helfern. Ihre öffentlichkeitswirksame Werbung im Rahmen einer Sicherheitswoche bietet Ihnen die attraktive Möglichkeit, im Einzugsgebiet Ihrer Organisationseinheit, Bürger für ehrenamtlichen Mitarbeit in Ihrer Organisation vor Ort anzusprechen. In “Fahrrad-Nähe”.

 

Zwei Stunden Ehrenamtswerbung an einem Samstag der Sicherheitswoche sind z.B. eine gute Investition in die Zukunft Ihrer Organisation.
Initiieren auch Sie bitte eine Sicherheitwoche bei der Werbegemeinschaft, den Händlern, in Ihrem Ortseil, in Ihrer Einkaufsstraße.  Gehen Sie bitte auf den Bürgermeister / die Händler zu – oft läuft man mit einer guten Idee offene Türen ein. Sie haben die Chance hier Menschen zu treffen, die ebenfalls Bürger zu ihren Themen ansprechen wollen.

 

Sie informieren über Ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten, Ausbildungs-Aktivitäten und Kurse, ansprechend für Ihre Zielgruppen Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer.

 

Ein großes, kostspieliges Aufgebot mit zeitaufwendiger Vorbereitung ist nicht nötig.
“Wann kann ich wo und bei wem zu welchem Thema ehrenamtlich in meiner Freizeit mitmachen?”,
lautet die Frage der Interessenten. Ihre Aufgabe als Hilfsorganisation, die Mitwirkende sucht, ist es, persönliche Kontakte herzustellen.

 

Akquirieren Sie z.B. einen Teil eines Schaufensters bei einem Händler und nutzen Sie es eine Woche lang,.
Gutscheine für Ihre öffentlichen Kurse haben sich als Lockmittel bewährt.  Sie werden sicherlich einen Händler finden, der während der Sicherheitswoche diese Gutscheine für Ihre Organisation anbietet und gegebenenfalls verkauft.

 

 

 

 

Link zum THW-BV Portal